Ausritte

Gemeinsame Vereinsausritte durch die schöne Eifellandschaft haben bei uns schon lange Tradition.

Erdbeerkuchenritt
Viele Jahre fand regelmäßig im Herbst ein Apfelkuchenritt statt. Terminbedingt wurde dieser in den letzten Jahren jedoch zum Erdbeerkuchenritt. Wo der Name herkommt? Ganz einfach: Wir reiten zu einer Pausenstation, an der wir dann von fleißigen Helfern und Begleitern mit Kaffee, Kaltgetränken und (Erdbeer-)Kuchen versorgt werden. Danach geht’s gemeinsam wieder zurück nach Hause.
Damit auch unsichere Reiter und Pferde mitkommen können, reiten wir in der Regel in einem gemütlichen Tempo oder teilen uns in eine langsame und eine schnelle Gruppe auf. 

Wanderritt
Im Jahr 2016 organisierten wir zum ersten Mal einen zweitägigen Wanderritt mit Übernachtung. Dieser findet seitdem regelmäßig im Herbst statt. Dabei starten wir in Kesternich und reiten umliegende Wanderreitstationen, meist von Eifel zu Pferd e.V., an. Dabei hat es uns bisher nach Raffelsbrand, Hellenthal, Rohren und Kalterherberg verschlagen. 

Bei Fragen und Unsicherheiten zu Ausritten könnt ihr euch an unsere Breitensportbeauftragte Kathrin Popp wenden.